Closed - Fair-a-Porter

Brands

Closed Logo

Closed

Das deutsche Label entwarf die erste Designerjeans und steht heute für smarte Modernität

WER… Das Modelabel Closed wurde 1978 von Marithe and Francois Girbaud in Italien gegründet. Anfang der 90er Jahre kaufte der Hamburger Geschäftsmann Günther Giers zusammen mit Hans Leplow die Jeansfirma und verlegte den Firmensitz nach Deutschland. Zusammen mit seinen Freunden, Til Nadler und Hans Redlefsen, übernahm Giers Sohn, Gordon, die Marke 2004. Die drei Freunde kennen sich seit den 80er Jahren und betrachten Closed als Familienunternehmen. Ihr Aufgaben sind klar geteilt: Gordon Giers, vorher bei Gucci, ist für die Entwicklung des Designs und der Produkte, Til Nadler, vorher bei Prada, für Sales & Marketing und Hans Redlefsen für die Finanzen zuständig. Unterstützung in der Produktentwicklung holte sich Giers vom deutschen Designer Kostas Murkudis, der Closed eine Zeit lang unterstützte. Das Jeanslabel ist vor allem für seine Hosen mit X-Taschen, die im 33-Grad-Winkel aufgesetzt werden, bekannt. Ihr Klassiker ist die Pedal Jeans.

Closed SS14

Closed SS16

…MACHT WAS Closed bietet Kleidung für Frauen, Männer und Kinder und eine Reihe von Accessoires wie Taschen und Gürtel. Angefangen hat das Unternehmen mit Jeanshosen, die auch heute noch zu ihren meistverkauften Produkten zählen. Neben ihrem Klassiker, der Pedal Jeans, die 1980 an die Uniform von Fahrradkurieren angelehnt entwickelt wurde, ist die Marke heute auch bekannt für bequeme Chinos.

Pedal Jeans

Pedal Jeans

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…WO? Der heutige Firmensitz liegt in Hamburg, Deutschland. Das Label produziert den Großteil ihrer Kollektion in Ancona, Italien, wo es ursprünglich gegründet wurde. Sie vertreiben ihre Produkte in 21 eignen Retail Stores in Europa. Die Produkte sind weltweit in weiteren 1700 Geschäften und in Online-Shops wie mytheresa zu finden.

Closed SS16

Closed SS16

UND INWIEFERN IST DAS NACHHALTIG? Das Label fertigt den Großteil seiner Kollektion in einem Familienbetrieb in Italien, die Taschen in Portugal. Bei der Produktion der Jeans achten sie auf ein umweltfreundliches Verfahren. Der „Ozon“ Waschgang ermöglicht einen geringen Wasserverbrauch, da anstelle von Wasser Ozon, ein natürliches Gas, verwendet wird. Closed legt außerdem großen Wert auf Handarbeit. Seit der Einführung der Stonewash Technik – die Closed auf dem Bekleidungsmarkt etablierte – engagiert sich das Label außerdem in Forschungsprogrammen, um neue und umweltfreundliche Produktionsverfahren zu entwickeln. Closed arbeitet außerdem mit der Tierschutzorganisation Peta zusammen und verbannt Pelz, Angora und Daunen aus dem Sortiment. Das Label versichert, dass das verwendete Lammfell aus ausgewählten italienischen und spanischen Betrieben stammt, wo es als “Bei-Produkt” der Lebensmittelindustrie anfällt.

Text: Tanita Hecking

LINKS

website: closed.com

instagram: instagram.com/closedofficial

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close